Themen-Kategorien
Schlagworte

Mobile Friendly wird für Google relevant

Googles Mobile Friendly Update im April 2015

Mobile Friendly wird für Google relevant

Vermutlich benötigte Zeit zum Lesen des Beitrages: 2 Minuten

Ab dem 21.04.2015 wird Google die mobile friendly Bedienung von Websites für die Rankings berücksichtigen. Diese Entwickling ist nicht neu, hatte Google doch bereits 2013 die Erklärung zur richtigen Konfiguration von mobilen Websites veröffentlicht. Hierzu auch einer der wesentlichen Artikel auf dem offiziellen Google Webmastertools Blog auf Blogspot. Wir können gespannt sein, wie sich diese Rankingveränderungen tatsächlich auswirken werden. Websites die kaum oder gar nicht mobil-tauglich / mobile friendly sind, sollten in jedem Fall schnell reagieren.

Um bei dieser Umstellung keine Fehler zu machen und keine entscheidenden Ranking-Positionen zu verlieren, sollte jeder Webmaster diese Änderung berücksichtigen. Sistrix hat natürlich gleich mal nachgelegt und einen kostenlosen Smartphone Sichtbarkeitsindex (wie sie selbst sagen) erfunden. Will man diesen tatsächlich auch berücksichtigen, kann man gerne hier mehr darüber erfahren: Sistrix Smartphone Sichtbarkeitsindex.
Bislang überprüft sistrix ausschließlich mobil nicht abrufbare Inhalte, fehlerhafte Weiterleitungen, irrelevante gegenseitige Verlinkungen, etc. um diesen Smartphone Sichtbarkeitsindex zu ermitteln.

Richtige Konfiguration der Website für „mobile friendly“

Bereits in der Vergangenheit spielten folgende „mobile friendly“ Maßnahmen eine Rolle für das bessere Ranking einer Website. Dabei geht es auch bisher schon ein spezielles Angebot für mobile Nutzer, welches trotzdem die gleichen Inhalte anbietet wie auch in den organischen Suchergebnissen angeboten. Der anfängliche Trend, mobile Inhalte umzugestalten und anders aufzubauen (Text wegzulassen), sollte in keinem Fall weiter verfolgt werden. Viel wichtiger ist es im Gegenzug trotz allen Breitband-Internet-Trends die Ladezeiten der mobile friendly Inhalte zu optimieren.

Responsive Design hat nichts mit mobile friendly zu tun

Responsive Design ist eine gute Sache, vor allen Dingen, wenn es um die optisch schöne Präsentation von Inhalten geht. Die alleinige Responsive Design Anpassung genügt nicht, ist aber ein wichtiger Bestandteil einer mobile friendly Website. Google hat hierzu ein sehr kurzes, aber informatives Dokument zur Verfügung gestellt, wie häufige Fehler in der Suchmaschinenoptimierung für Mobilgeräte vermieden werden können. Eine besondere Rolle, aus bisherigen Statistiken und Zahlen zu entnehmen, sollte hierbei eigentlich die Optimierung der mobilen Ladezeit darstellen.

No Comments

Post A Comment

Sie wollen mir schreiben? Gerne! Haben Sie Fragen oder Feedback zu diesem Artikel auf meiner Website? Wollen Sie bestimmte Themen genauer beleuchtet haben und mehr darüber erfahren? Sagen Sie mir, wie ich Sie unterstützen kann!