Themen-Kategorien
Schlagworte

I Think Web – Planung einer Webseite

I think web - Planung einer Website

I Think Web – Planung einer Webseite

Vermutlich benötigte Zeit zum Lesen des Beitrages: 4 Minuten

Bei der Planung einer Webseite scheitern bereits die meisten Kreativen und Kreativagenturen. Aber auch die meisten Kunden, denn kaum ein Kunde weiß, auf was es ankommt. Oftmals ist es auch die fehlende, mangelnde oder missverstandene Kommunikation zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer. Um Ihnen solche Fehler in Zukunft zu ersparen, finden Sie anbei eine kostenlose Checkliste zum Download.

Die Planung einer Webseite ist wie ein Hausbau

Wenn Sie einen Relaunch einer Webseite oder eine komplett neue Webseite planen, ist es mehr als wichtig, sich vorab Gedanken zu machen. Es klingt so blöd wie es ist und so schwierig und umfangreich zugleich. Stellen Sie sich den Relaunch einer Webseite mal wie einen Hausbau vor. Wenn sich der zukünftige Hausbesitzer keine Gedanken über seine Wünsche macht, können weder Architekt noch Bauleiter wissen, was ihm gefällt. Wenn aufgrund unmöglicher Vorgaben zugleich ein unerfahrener Bauleiter ans Werk geht, kann es passieren, dass der Fußboden vor dem Estrich verlegt wird.

In unserem Fall bei der Planung einer Webseite sind Sie der Hausbesitzer und anschließende Bewohner, der das Haus mit Leben füllen wird und muss. Passt das Haus nicht zu Ihren Bedürfnissen, werden Sie und Ihre Familie (Ihre Mitarbeiter) sich nicht wohl fühlen. Sie werden unzufrieden sein, enttäuscht und wahrscheinlich viel auf den Architekten oder den Bauleiter schieben. In Wahrheit – und dies musste ich oft schon miterleben – sind es aber oft Sie als Auftraggeber, der Schuld an dieser Misere trägt.

Ein guter Architekt und ein guter Bauleiter stehen Ihnen beratend zur Seite, helfen Ihnen Ihre Gedanken zu formulieren und ein gemeinsames Ziel unter Berücksichtigung der technischen Möglichkeiten und Gegebenheiten zu finden.

Wenn ich dies wieder auf die Arbeit einer guten Agentur bzw. eines guten Programmierers beziehe, zählt, dass Sie sich auf deren Arbeit verlassen können müssen. Agentur, Programmierer und Sie als Kunde müssen das Gefühl haben, einander verstanden zu haben und alle einzelnen Teilaspekte Ihrer neuen Webseite erfasst zu haben. Scheuen Sie sich als Kunde nicht nachzufragen. Ein guter Dienstleister wird Sie gerne beraten und Ihnen alles erklären, auch die komplizierteren Zusammenhänge.

Sortieren Sie Ihre Gedanken

Wie bereits erwähnt, ohne Planung geht es nicht. Daher sollten Sie sich im ersten Step darüber im Klaren sein, welches Ziel Sie mit Ihrer Webseite verfolgen. Soll es ein neuer Webshop, eine Unternehmensseite, ein Portfolio, ein Blog, eine Bewerbungsseite oder etwas ganz anderes werden? Bewusst nehme ich in diese Übersicht auch Seitentypen mit auf, für die Sie wohl kaum eine Agentur beauftragen werden. Aber vielleicht wollen Sie eine eigene Webseite erstellen und benötigen dann diese hilfreichen Tipps.

Am einfachsten drucken Sie sich meine Checkliste, die Sie hier downloaden können, aus: Gegen einen einfachen Like, einem Tweet oder gegen ein + auf Google+ können Sie das Dokument kostenlos als PDF-Datei downloaden.

Checkliste downloaden für die Planung einer Webseite

Mit dieser Checkliste können Sie Punkt für Punkt überprüfen, ob Sie an alles gedacht haben, was Sie berücksichtigen sollten, bevor Sie sich an die Arbeit machen und für sich oder für eine Agentur, einen Programmierer ein Briefing schreiben.

Was Sie bei der Planung einer Website nicht vergessen dürfen

  • Behalten Sie Ihr Ziel im Auge und vergessen Sie nicht den Zweck der Webseite
  • Achten Sie auf Ihre potentiellen Zielgruppen bei Design und Funktionalität
  • Vergessen Sie nicht, dass eine Webseite erst mal Ihrer Kundschaft und im zweiten Schritt Ihnen gefallen muss
  • Verfassen Sie eine grobe Seitenstruktur um den Faden nicht zu verlieren. Hierfür verwenden Sie am besten eine Mindmapping Software für Ihren Computer. Links zu kostenlosen Software-Angeboten finden Sie weiter unten.
  • Betrachten Sie eine Webseite als lebendiges Medium, welches sich immer weiter entwickeln wird
  • Holen Sie unabhängige Meinungen ein – und damit meine ich nicht die Ihrer Mitarbeiter
  • Lassen Sie sich von Fachleuten beraten

Anbei noch mal zur vollständigen Checkliste mit wertvollen Tipps. Gegen einen einfachen Like, einem Tweet oder gegen ein + auf Google+ können Sie das Dokument kostenlos als PDF-Datei downloaden.

Weiterführende Links mit weiteren Ressourcen zur Planung einer neuen Website

Hilfreiche Tools für die Planung einer Website für Microsoft Windows:

  1. FreeMind – kostenloses OpenSource Tool > Download Link
  2. FreePlane – kostenloses OpenSource Tool > Download Link

Hilfreiche Tools für die Planung einer Website für Mac OS X:

  1. FreeMind – kostenloses OpenSource Tool > Download Link
  2. MindNode – kostenloses Tool > Download Link
  3. XMind – kostenloses Tool > Download Link

No Comments

Post A Comment

Sie wollen mir schreiben? Gerne! Haben Sie Fragen oder Feedback zu diesem Artikel auf meiner Website? Wollen Sie bestimmte Themen genauer beleuchtet haben und mehr darüber erfahren? Sagen Sie mir, wie ich Sie unterstützen kann!